Das Netzwerk Friedenskooperative stellt ab dem 10. April Redetexte und andere Beiträge aus ganz Deutschland online, so dass wir dort die "ungehaltenen Reden" nachlesen können:
http://www.friedenskooperative.de/alternativer-ostermarsch/reden

Am Ostersamstag gab es in der Gummersbacher Innenstadt einen "Hauch von Ostermarsch"


Die für den OstermarschOberberg vorgesehenen Beiträge stellen wir auch hier online:
"Ich und wir" von Lothar Winkelhoch
"Irrläufer-Lied"1 und 2 von Michael Labs, eingereicht von Gabi Bülter
"Kriege und Umwelt" von Henrik Köstering
Beitrag von Kim Schröter
"Kein Frieden ohne Abrüstung" von Jan Köstering
Beitrag von Gerhard Jenders


Ostermarsch 2020 - muss!

Aber nicht am 11. April, sondern Anfang September. Der genaue Termin wird noch festgelegt.

Alternative Aktions-Ideen:
 


(- Wieder am Samstag vor Ostern - in diesem Jahr ist das der 11. April 2020)
- Wieder Treffpunkt um 11 Uhr am alten Bahnhof in Gummersbach-Niederseßmar
- Wieder Anschlusskundgebung ab 12 Uhr auf dem Lindenplatz in Gummersbach
Schon jetzt können wir mit vielen Rede- und Musikbeiträgen rechnen, wieder wird es "Waffeln statt Waffen" geben.

Was steht an?
- DEFENDER 2020 ist auch vertagt!
(- Mit DEFENDER 2020 übt die NATO in ganz großem Stil für den Krieg - mit massiven Truppenbewegungen in Deutschland. Mehr darüber zum Beispiel hier)
  - Der DGB-Bundesvorstand erklärt: Nein zum NATO-Manöver - ja zu Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung! Hier der Text des Aufrufs
 
- Die Atomwaffen in Büchel sind noch immer da - wir müssen erreichen, dass sie endlich wegkommen!

- Am 11. April 1945, also vor genau 75 Jahren, war für Gummersbach mit dem Einmarsch der amerikanischen Truppen der Krieg zu Ende. Der Ostermarsch steht also in diesem Jahr ganz besonders unter dem Zeichen:
Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg!

Aufruf
Aufruf2
Aufruf3

















Aktuelle Informationen auch bei facebook


 Unter "Austausch" können wir Meinungen austauschen!
Einfach eine mail an



Ostermarsch Oberberg